nebenwirkungsarme Hautstraffung und – vitalisierung

Fraktionierte Radiofrequenz – was kann behandelt werden?

Die fraktionierte Radiofrequenz ist ein modernes Therapieverfahren. Je nach Intensität der Anwendung können verschiedene Effekte im behandelten Hautareal ausgelöst werden:

  • die Straffung des Hautkollagens z.B. an Gesicht und Hals
  • nachhaltige Faltenreduktion
  • die Verfeinerung der Hauttextur
  • die Korrektur von neuen und alten Narben (auch Dehnungstreifen, Operationsnarben)
  • die gezielte Behandlung von Schweissneigung vornehmlich im Achselbereich

Wie ist der Wirkmechanismus dieser Technik?

Die fraktionierte Radiofrequenzbehandlung ist ein modernes, wissenschaftlich als wirksam belegtes Therapieverfahren. Im Rahmen dieser Behandlung wird mittels eines speziellen Behandlungskopfes ein gezielter Radiofrequenzimpuls unter die Lederhaut appliziert. Dieses hat zwei Effekt. Einerseits strafft sich sofort das umgebende bestehende Kollagen der Haut. Dieses hat einen sofort sichtbaren Hautstraffungeffekt zur Folge. Andererseits bewirkt er eine Stimulation der das Hautkollagen bildenden Zellen. Diese bilden in Folge der nachfolgenden Wochen vermehrt Kollagene.  Diese Kollagenvermehrung führt zu einer deutlichen Vitalisierung und Straffung der Haut.

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen