Dauerhafte Entfernung von Gefässfehlbildungen

Wie geht das?

Die Behandlung oberflächlicher Blutgefäße ist eine Domäne moderner Lasersysteme. Laser mit dem passenden Wellenlängenspektrum sind in der Lage, diese gezielt zu verschließen. Zugleich werden umgebende Gewebe geschont. Entsprechend ist eine Behandlung nebenwirkungsarm und eine Narbenbildung kein Risiko mehr.

Wir setzen zur Behandlung von Blutgefäßen einen modernen Diodenlaser ein. Behandelt werden alle Varianten oberflächlicher Gefäßveränderungen u.a.

    • Gesichtsrötungen durch Rosazea (Couperose)
    • Spider Naevi
    • senile  Hämangiome (Blutschwämmchen)
    • feine Besenreiser
    • Besenreiser behandeln wir sowohl mittels Laser, wie auch mittels gezielter Anwendung von Verödungsmitteln
  • flächige Feuermale werden wir mit unserem neuen Farbstofflaser voraussichtlich ab Herbst 2016 behandeln können.

Die Behandlung mit unserem Gefäßlaser ist eine schnelle und schmerzarme Behandlungprozedur. Ggf. wird die Behandlung kombiniert mit oberflächlichen Kälteanwendungen oder auf Wunsch auch mit lokal betäubenden Cremes.